Mittwoch, 17. September 2014

Zierschachtel mit Federn

Ihr Lieben!
Ich hoffe, Ihr habt nicht schon die Nase voll von meinen ganzen Zierschachteln? Vielleicht ist es auch ganz im Gegenteil, weil Ihr nicht genug bekommen könnt...
Diese Woche waren wir zum Kindergeburtstag eingeladen und ich dachte so, ein paar Kleinigkeiten passen gut in das Zierschächtelchen.
Der Spruch ist aus dem Set "Nett-iketten" von Stampin` Up.
 Vorn klebt ein ausgestanzter Kreis mit dem Stempel "Für Dich" aus dem Gastgeberinnenset "Grüß Dich". Außerdem habe ich zwei Federn auf einen weiteren Kreis aufgeklebt und mit Bakers Twine befestigt.
Heute wurden auch wieder die Angebote der Woche bei Stampin` Up veröffentlicht.
Wenn für Euch etwas dabei ist, schreibt mir doch eine Mail unter zackenschere@gmx.de!

Viele liebe Grüße, Dörthe

Dienstag, 16. September 2014

Silberhochzeitsglückwunschkarte

Ihr Lieben!
Inspiriert durch die Silberhochzeit am Wochenende habe ich - für den Vorrat - noch eine Silberhochzeitskarte gewerkelt.
Der Kartenrohling ist von Tchibo, ebenso der silberne Farbkarton.
In den Ausschnitt der CircleBurst-Stanze passt das ausgestanzte Herz von kesi` art einfach perfekt. Farblich habe ich mich an Brombeermousse von StampinUp orientiert, abgesetzt mit dem Taftband in Wassermelone, das noch auf meinem Tisch lag.
Der "Immer & Ewig"-Stempel aus dem Set "Nett-iketten" ist einfach zu schön!
 Mit Abstandspads aufgeklebt, erhält man ein wunderbar räumliches Ergebnis.
Viele liebe Grüße, Dörthe

Montag, 15. September 2014

Silberhochzeit in Wassermelone

Ihr Lieben!
Am Samstag hatte eine meiner Cousinen (und natürlich Ihr lieber Ehemann) Silberhochzeit. Durch die große Hochzeit vor zwei Wochen in unserer Familie sind die Vorbereitungen irgendwie ein wenig hinten runter gefallen. So fragte ich meine Cousine nach Ihrer bevorzugten Farbe und bat sie, mir die Gästeliste zu schicken. Momentan blühen die Zinnien so schön, darauf sollte die Tischdeko basieren.
So schaute ich durch den StampinUp-Katalog und entschied mich für "Wassermelone". Hier gibt es nicht nur das passende Stempelkissen, sondern auch das Band.
Die Grundform ist die Stanzform für die Zierschachtel aus dem Weihnachtskatalog von StampinUp. Eine absolut geniale Form, mit der ich schon zuvor einige Goodies gewerkelt habe.
Erstmal eine ganz schöne Investition. Aber inzwischen habe ich sie auch schon 150 mal benutzt - ich würde sagen, es hat sich gelohnt.
Der Name ist dieses Mal schön groß geschrieben, ich denke jeder hat seinen Platz gut gefunden.
Die Kanten habe ich mit einem Schwämmchen gewischt, ebenfalls in Wassermelone.
Der Stempel "Wir feiern" ist aus dem kleinen feinen Set "Überraschung", auf Seite 8 im StampinUp-Jahreskatalog.
Das Taft-Geschenkband lässt sich sooo super binden! Es hat doch noch mal eine ganz andere Qualität, als das, was ich bis jetzt verarbeitet habe.
Die kleinen Kreise sind aus dem Set "Eine runde Sache".
 Seitlich habe ich jeweils Blumen aufgestempelt, aus einem älteren Set, was ich immer noch sehr liebe. Zugelegt hatten wir es uns für die Silberhochzeit der Schwester der jetzigen Silberbraut, vor zwei Jahren.
 Hier noch ein paar Bilder vom Herstellungsprozess. Für jedes Schächtelchen sind zwei Teile auszustanzen und zusammen zu kleben. Dann bestempeln und die Ränder wischen. Ich hatte mich in der Küche auf dem Esstisch ausgebreitet, so war ein flüssigeres Arbeiten möglich.
 Als ich im örtlichen Supermarkt die viele Schokolade einkaufte, schaute die Verkäuferin doch ein klein wenig verwundert. "Die esse ich nicht allein. Die sind für gefüllte Tischkärtchen für eine große Familienfeier!" - Da hatte sie ja noch nie was von gehört!
Dass in Tischkärtchen eine Süßigkeit steckt...
 120 Bändchen zuschneiden, 120 Schleifen binden...
 In Reih und Glied, damit ich nicht durcheinander komme.
 In einem Wäschekorb ging die kostbare Fracht dann auf die Reise.




Am Samstag feierten wir dann die Silberhochzeit.
Nur ein Instagram-Bild, ich hatte die Kamera nicht dabei. Dieses Mal hatten wir runde Tische und die Silberbraut hatte mit den Silberbrauttöchtern wunderhübsche Kränze gesteckt, geziert von einem Windlicht. Soooo schön!
 Es war mal wieder eine schöne Familienfeier!
Viele liebe Grüße, Dörthe

Samstag, 13. September 2014

12 von 12 im September

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht.
Wir haben September, draußen ist es nass und grau und schon wieder ist der 12. des Monats.
Seit langer Zeit nehme ich an jedem 12. des Monats an der Aktion "12 von 12" teil, wo man in 12 Bildern seinen ganz normalen Alltag dokumentiert.
Geteilt werden die Bilder vorrangig auf Instagram und auf Blogs, aber auch auf anderen Plattformen sind Teilnehmer zu finden.
Gesammelt werden die Bilder wie immer von Caro Kännchen.

Ein ganz normaler Tag...
Wie immer hatte ich die Befürchtung, nicht 12 Bilder zusammenzubekommen, aber am Ende hat es dann doch geklappt!

05:30 Uhr
Guten Morgen! Erstmal Kaffee! Otto ist schon aufgestanden und im Bad, Arndt kommt gleich runter. Beide Kinder fahren jetzt zum Gymnasium nach Stendal, immerhin 25 Kilometer. Da die Busfahrt "normal" über eine Stunde wäre, hat das Schulamt ab diesem Schuljahr ein Taxishuttle für die Kinder aus Poritz und Döllnitz eingesetzt. Eine super Sache!
 06:00 Uhr
Ich bereite das Schulfrühstück zu. Am Vortag ist zum ersten Mal seit der Sommerpause wieder eine grüne Kiste geliefert worden. Am Kohlrabi und den Radieschen war soooo viel Grünes. Pätric, Arndts Schwein hat sich natürlich gefreut.
 06:15 Uhr
Am 11. hatte ich in Magdeburg einen beruflichen Termin, der bis 18:00 Uhr ging. Gute Gelegenheit, noch ins Alleecenter zu fahren, um mein Geburtstagsgeld umzusetzen. So habe ich mir einen lange gehegten Traum erfüllt. Arndt probiert das neue IPadAir erst mal aus.
12:15 Uhr (kein Foto)
Nach der Arbeit habe ich noch schnell Sachen für die Kinder gepackt. Gesehen habe ich sie leider nicht mehr. Mit meinem Schwager, meiner Schwester und dem kleinen Tamme sind sie an die Ostsee gereist, wo auf Insel Poehl an diesem Wochenende ein großer überregionaler Feuerwettbewerb stattfindet.

13:00 Uhr
Am Nachmittag trifft sich der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft "Der Arendsee" in den Seeterrassen am Arendsee. Wir bereiten die Herbsttagung vor. Der Arendsee ist stark mit Phosphor belastet und soll mittels Aluminiumsalzen restauriert werden. Unsere Arbeitsgemeinschaft versucht mit ihrer Arbeit, zwischen Forschung, Politik und Bevölkerung zu vermitteln.
Übrigens habe ich in meiner Diplomarbeit damals auch den Zustand des Arendsees thematisiert. Daher meine tiefe Verbundenheit.
In der vergangenen Woche ist einer der Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft verstorben. Ich habe schnell noch eine von meinen Trauerkarten eingesteckt, damit sich der Vorstand auch gebührend verabschieden kann. Ich habe diesen Mitbegründer leider selbst nie kennengelernt, ein ganz, ganz großer Papierliebhaber - Drucker und Buchbinder. So hätte ich es als äußerst unpassend empfunden, zur Beisetzung (neben anderem) eine gekaufte Karte mitzugeben.

15:00 Uhr
Nach der Vorstandssitzung noch schnell an den See - das muss sein! Während unserer Sitzung ist am Café (das sehr große Panoramscheiben besitzt) eine Frau vorbeigeschwommen. Außerdem tummelte sich ein einsamer Surfer auf dem Wasser (hier im Hintergrund zu erkennen). Mir war es sogar zu frisch zum Eis essen! Obwohl das Café Seeterrassen echt das beste Eis weit und breit herstellt.
Nicht jeder ist für die Sanierung des Sees. Jetzt sind auch schon zwei Jahre keine Blaualgen mehr aufgetaucht und das Verständnis für die Sanierungsmaßnahme schwindet. Vereinzelt finden sich schon Plakate!
Es ist aber so: Wenn nicht bald etwas passiert, wird sich der Sauerstoffgehalt im See massiv verschlechtern und dann werden wohl wirklich Vögel, Wasserpflanzen und Fische sterben. Von der Fällung mit Aluminiumverbindungen jedoch sicherlich nicht.
18:00 Uhr
Nach dem Wochenendeinkauf mit Stefan bin ich dann noch nach Schenkenhorst gefahren, wo wir für die Silberhochzeit meiner Cousine Christiane ein kleines Programm eingeübt haben. Das wird soooo toll!
 19:30 Uhr
Auf dem Rückweg, zwischen Algenstedt und Kremkau. Sonnenuntergang überm Secantsgraben.
20:00 Uhr
Beim Üben in Schenkenhorst überreichten mir Heidi, Rike und Anke noch ein selbstgemachtes Geschenk. Schnappatmung!!!
 Sooooo toll, das musste ich in allen Einzelheiten zeigen. Ein Täschchen aus Eulenstoff, dazu passend Eulenservietten und -socken. Kekse, Zierkürbisse, ein selbstgewickelter Hortensienkranz, eine hammercoole Schürze...
Nicht zu vergessen, die tolle Karte. Ich bin soooo stolz auf Dich, Anke!
 Hier noch einmal die Schürze im Detail. Mit meinem Namen bestickt. Wie cool ist das denn???
Und heute geht es mal wieder mit Feiern weiter.
Wir freuen uns schon drauf!
Viele liebe Grüße, Dörthe

Donnerstag, 11. September 2014

Zwei Glückwunschkarten

 Ihr Lieben!
Heute habe ich wieder zwei "ganz normale" Glückwunschkarten für Euch, die mit einem Stempel von Alexandra Renke gefertigt wurden. Ansonsten habe ich hier wieder die Resteverwertungs-Bordürenstanzer-Technik angewendet.
Die Blume liegt auch schon einige Zeit in meinem Zubehörkästchen. Hier passte sie mal.
 Da die Schmetterlinge goldfarben sind, kann ich mir gut vorstellen, dass diese Karte auch für eine Goldene Hochzeit verwendet werden kann.
Die Farbzusammenstellung mit dem Holz und grau und creme sowie weiß mag ich sehr!
Viele liebe Grüße, Dörthe

Mittwoch, 10. September 2014

Stampin´ Up: Angebote der Woche

Ihr Lieben!
In der letzten Woche hatte ich die Angebote der Woche ausgelassen, weil für mich wenig Interessantes dabei war. In dieser Woche sieht es aber schon wieder ganz anders aus!
Der Mosaic-Folder und der Stanzer sind einfach perfekt für Karten! Dazu gibt es im Hauptkatalog auf Seite 163 ein passendes Stempelset. Auf der Seite ist auch ein Projektbeispiel, einfach zum Verlieben!

 Projektbeispiele findet man auch, wenn man bei Google in der Bildersuche "Mosaic Madness" eingibt, oder wenn man hat, bei Pinterest.
(Und wer kein Pinterest hat, sollte sich schleunigst anmelden!)

Vielleicht ist für Euch etwas dabei? Wenn ja, und wie immer auch für Kataloge und andere Bestellungen, schreibt mir eine Mail unter zackenschere@gmx.de!
Oder schaut einfach unter altmark.stampinup.net

Viele liebe Grüße, Dörthe

Dienstag, 9. September 2014

Ein wunderbarer Tag!

Ihr Lieben!
Ratet, wer heute einen aufregenden Tag hat!
(Und in den nächsten Tagen gibt es hier ein paar Kuchenrezepte!)

Viele liebe Grüße, Dörthe