Montag, 20. Oktober 2014

Ganz und gar unscrappig - Brötchenpralinen

Ihr Lieben!
Ich habe Euch noch gar nicht die Fotos gezeigt von meinen Köstlichkeiten, die ich meinen Büromitarbeitern nachträglich als Geburtstagsfrühstück serviert habe.
Es ist nun auch schon wieder ein paar Tage her. Bevor es hier aber so richtig zur Sache geht mit Weihnachtskarten, sind erst mal meine gefüllten Minibrötchen dran.

Grundlage war ein ganz normaler Hefeteig, der eine Stunde schön gegangen ist. Immer kleine Stückchen habe ich dann in der Handfläche in eine runde Form gebracht, plattgedrückt, ein wenig Chili-Paprika-Frischkäse und zwei drei kleine Stückchen getrocknete Tomaten (die ich vorher klein geschnitten habe) hineingefüllt und dann zugeklappt. Schön rund wie ein Bällchen formen und dann mit der glatten Seite nach oben in ein Minimuffinförmchen setzen.
Noch mal eine halbe Stunde gehen lassen, für ca. 30 Minuten in den Backofen stellen und dann: Mmmmmhhhh...
 Dazu gab es noch zyprisches Käsebrot, was ich ebenfalls in Muffinförmchen gebacken habe.
Und noch ein wenig mehr...
Bleibt dran!
Viele liebe Grüße, Dörthe

Sonntag, 19. Oktober 2014

Weihnachtsinspirationen - Ein Blog Hop der Nordscrapper

Ihr Lieben!
Herzlich willkommen auf meinem Blog, anlässlich des Blog Hops "Weihnachtsinspirationen" der Nordscrapper. Herzliche Willkommensgrüße auch an die neuen Leserinnen und Leser!
Wenn Ihr nicht wisst, was ein Blog Hop ist: Verschiedene Blogs arbeiten Beiträge zu einem vorgegebenen Thema aus und die geneigte Leserin (der Leser???) gelangt durch die Linkliste von Blog zu Blog. Oder hüpft...

So freue ich mich, heute zum ersten Mal an einem Blog Hop der Nordscrapper teilnehmen zu dürfen.

Bei mir seht Ihr eine ganz besondere Weihnachtskarte für Vielschreiber, die auch noch Platz für ein oder zwei Fotos bietet.
Ich habe fast ausschließlich Stampin` Up-Produkte verwendet, nur die Magnete gibt es nicht von Stampin` Up.
Farblich habe ich mich am Blog Hop-Logo orientiert.
Das Logo ist übrigens superwitzig, liebe Janna!

Die Vorderseite kommt noch ziemlich unscheinbar daher. Die etwas dunkler abgesetzte Klappe auf der linken Seite lässt sich öffnen, zusammengehalten wird der Verschluss durch zwei Magnete im Inneren.
 Hier die seitliche Ansicht.
 Wenn man die Karte öffnet, kommt zunächst der lagunenblau abgestempelte Spruchstempel aus dem Sternenset zum Vorschein.
 Auf den folgenden 3 Blättern (davon einmal das Designerpapier) lassen sich liebe Weihnachtswünsche und auch noch ein Foto unterbringen.
Befestigt sind die Innenseiten mit Briefklammern, die ich von hinten nach vorn befestigt habe. Verdeckt sind sie durch einen weiteren Streifen Papier.
 Falls Ihr eine genaue Anleitung benötigt, schreibt mir doch einfach einen lieben Kommentar oder eine Mail unter zackenschere@gmx.de

Und nun, husch, auf die anderen Nordscrapper-Blogs gehüpft!
Ich bin auch schon sehr auf die anderen Projekte gespannt.

Alva Liebella - http://alvaliebella.de

 Viele liebe Grüße, Dörthe

Samstag, 18. Oktober 2014

Ein Zierschächtelchen

Ihr Lieben!
Mein ganz persönliches Highlight im Weihnachtskatalog von Stampin` Up ist die Stanzform für die Zierschachtel. Sie sieht einfach zu niedlich aus, ist schnell herzustellen und universell einsetzbar.
Ein weiteres Highlight ist das Besondere Designerpapier "Unterm Christbaum". Tolle, natürliche Farben und eine sehr feste Struktur.
So waren neulich Gutscheintaler zu verpacken, die ein ganz schönes Eigengewicht aufwiesen. Kein Problem für das besondere Designerpapier!
Der Stempel stammt aus dem Set "Alle Jahre wieder", ebenfalls aus dem Weihnachtskatalog. Hier sind Stempel für verschiedene Festivitäten enthalten, ein Stempel wird bei mir wohl eher nie zum Einsatz kommen ("Mach Dich bereit im Narrenkleid für die fünfte Jahreszeit"). Narrenkleid ist eben einfach mal nicht mein Ding.
Der Stempel "Für Dich" ist aus dem schon oft erwähnten Gastgeberinnenset "Grüß´ Dich".
Das Designerpapier ist sandfarben und auf der anderen Seite chilirot.So passt mit den Stempeln alles wieder perfekt zusammen.
Und zwei Schmetterlinge fliegen auch noch auf dem Schächtelchen.
Viele liebe Grüße, Dörthe

Freitag, 17. Oktober 2014

Embossing-Folder-Liebe, der letzte Teil

Ihr Lieben!
Heute gibt es nun den 15. und letzten Teil meiner Karten, die ich auf Grundlage von Embossing-Foldern erstellt habe.
Ab morgen seht Ihr dann wieder andere Sachen, versprochen!
Bei dieser Karte habe ich eingeprägten Teile leicht angeschliffen, so kommen bei dem hellen Papier die Vögelchen erst so richtig zum Vorschein.
 Der Mosaik-Folder ist wirklich hübsch und mit der dazu passenden Stanze vielfältig einsetzbar.
Die kleinen Stempelchen "Eine runde Sache", mit der passenden Handstanze habe ich mir gleich in einigen Farben abgestempelt und ausgestanzt. In einem Kästchen aufbewahrt, hat man so immer schnell ein Stempelteilchen zur Hand.
Viele liebe Grüße, Dörthe

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Embossing-Folder-Liebe, Teil 14

 Ihr Lieben!
Hier noch einmal ein paar fröhliche Karten, die ich mit Embossingfoldern und der Anhängerstanze erstellt habe.
Mal wieder eine Babykarte (die rauschen ja durch wie nichts zur Zeit...), im Hintergrund Sterne.
 Eine Geburtstagskarte, auch mit den fröhlichen Blumen
 Und dann noch eine Punktekarte. Aber mit Feder!
Morgen dann der letzte Teil der Embossingfolder-Karten.
Dann gibt es hier endlich mal wieder etwas anderes zu sehen!
Viele liebe Grüße, Dörthe

Stampin` Up-Workshop, mein erster!

Ihr Lieben!
Zwar gab es ein paar terminliche Schwierigkeiten, den ersten Workshop zu vereinbaren, am Ende hat jedoch alles gepasst und war total schön.
Am letzten Samstag hatten sich fünf scrapbegeisterte Frauen zusammengefunden, um ein kleines Album zu basteln. Damit die Zeit des Zuschneidens entfällt, hatte ich mir überlegt, fertige Karten zu verwenden. Nach dem Prinzip: Karte, Umschlag, Karte, Umschlag, usw.
Die Umschläge haben wir oben aufgeschnitten, um noch Tabs einfügen zu können.
Die geniale Idee, einen Briefumschlag als hinteren Buchdeckel zu benutzen, die Lasche nach vorn umzuschlagen und dort zu befestigen und so gleich einen Buchrücken zu erhalten, habe ich von Janna Werner. Vor kurzem hatte sie Online-Workshop angeboten, der ebenfalls auf einem StampinUp-Kartenset basierte. Schaut doch mal bei ihr rein!

Zunächst mein Album. Zu Hause habe ich aus dem Kartenkit "Hip, Hip, Hurra!" ein Probealbum gewerkelt und mir die einzelnen Arbeitsschritte notiert, damit ich beim Zeigen im Workshop nicht ins Schwitzen gerate. Der Plan ist aufgegangen, es war ein wunderbar relaxter Abend. Eigentlich wollte ich die Schritte nur erzählen, und den Teilnehmerinnen helfen, habe dann aber doch gemerkt, dass es besser ist, wenn ich selbst mitmache.
Karten und Aufkleber sind aus dem Kit, das Papier auf dem Buchdeckel ist aus dem besonderen Designerpapier "Unterm Christbaum". Ein Papier in tollen Naturfarbtönen, dabei schön fest. Nicht nur zur Weihnachtszeit zu verwenden! Der Doily ist ebenfalls von StampinUp. Schriftstempel und Wortfensterstanze natürlich auch.
Die kleine Büroklammer ist aus dem Kartenset. Das Garn ist aus meinem eigenen Nähkästchen.
Hier noch einmal im Detail
Kann man das Prinzip der aneinandergeklebten Karten erkennen?
In der Mitte ist noch eine Tüte eingeklebt (diese Tüten sind diese Woche im Angebot!!!). Diese ist seitlich aufgeschnitten, so dass zwei Tags zum Herausziehen Platz haben.
Hier noch mein Album, das im Workshop entstanden ist.
Der Stempel "So viel Freude" ist mein Lieblingsstempel aus dem Set "Perfekte Pärchen". Einfach ein wunderbares Sprüchestempel-Set!
Im Detail:

Für jede Teilnehmerin hatte ich ein kleines Gastgeschenk vorbereitet. Hier kam wieder die grandiose Zierschachtelstanze zum Einsatz, ebenfalls mit dem Besonderen Designerpapier.
 Noch ein paar Impressionen unseres Abends:
Der Tisch, wie er VOR Beginn der Veranstaltung aussah:
 Und später dann...
Einige Teilnehmerinnen hatten auch noch eigenes Werkzeug mitgebracht, was das Chaos noch vergrößerte. Am Ende hat dann aber jeder seins wieder mit nach Hause genommen. ;)
 In der Küche hatte ich auf einem gesonderten Tisch Werkzeuge aufgebaut
 Und meine Stempelsets präsentiert.
(Ein paar habe ich schon...)
 Im Flur war die Gelegenheit, im Album meiner schon erstellten Glückwunsch-/Weihnachtskarten zu blättern.
 Es war ein schöner Abend!
Und sicherlich wird dies nicht mein letzter Workshop gewesen sein.
Viele liebe Grüße, Dörthe

P.S.: Die Bilder sind bei meiner Gastgeberin entstanden. Sooo ein schönes Haus!

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Kartenworkshop am 25.10.2014 - Besonders geeignet für Anfänger

Ihr Lieben!
Am Samstag, dem 25.10.2014 um 18:00 Uhr wird es bei mir im Büro den ersten Kartenworkshop geben.
Der Kurs ist besonders gut für Anfänger geeignet. Ich werde verschiedene Techniken vorstellen.
Wir werden schneiden, stempeln, stanzen, prägen, die Big Shot benutzen.
Der Spaß steht im Vordergrund und am Ende des Abends werdet Ihr 5 individuelle Karten in den Händen halten.
Die Teilnahme am Kurs kostet 10 Euro. Materialien, Getränke und die Benutzung meiner Werkzeuge sind inklusive.
10 Plätze sind zu vergeben. Also schnell anmelden!
Viele liebe Grüße, Dörthe

P.S. Dies ist keine Verkaufsveranstaltung. Wir werden Produkte von Stampin` Up benutzen, diese können auch bei mir bestellt werden. Müssen aber nicht! Wichtig ist, verschiedene Techniken zu erlernen.